Letztes Feedback

Meta





 

Ein Monat ist Weg...

Heute (In DE gestern) vor einem Monat habe ich mich auf den Weg ins Unbekannte gemacht. Ich habe dem Neuen mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen gesehen.

Zum einem musste ich mein gewohntes Umfeld verlassen und alte Gewohnheiten ablegen. Auch musste ich meine Familie und meine Freunde verlassen. Zwar standen diese von Anfang hinter mir und stützen mich weiterhin in mehreren Hinsichten. Aber ich musste sie verlassen.

Jedoch habe ich mich schon lange auf dieses Abenteuer gefreut. Auch wurde mir ein Teil des Unbekannten genommen als ich eine knappen Monat vor meiner Abreise die Info bekam, dass ich eine Gastfamilie habe. Welche mir von Anfang an sehr Sympathisch waren. Diese erste Einschätzung hat sich bisher auch bestätigt.

Da ich ja auch nicht die einzige war, die in dieses Abenteuer startet, konnte man sich gegenseitig ein wenig die Angst nehmen. Aber sich auch Gemeinsam freuen und Austauschen was man denn schon alles gehört hatte, oder was für Gastgeschenke man hatte.

Nach einem Monat hier glaube ich, dass ich es alles in einem ganz gut gemeistert habe. Es gibt natürlich Sachen die ich in Nachhinein gerne anders gemacht hätte, jedoch ist noch nichts Gravierendes dabei ;D

 LG

Jette 

6.9.16 02:47

Letzte Einträge: Viel Passiert...

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen